Alle Beiträge, die unter DIY gespeichert wurden

Ostern in Mint und Kupfer

Artikel-Update vom 29.03.2015. Jetzt habe ich doch Ostereier bemalt und besprüht. Aber ich habe auch einen Sukkulent gepflanzt und mir mintfarbene und grüne Mini-Ostern auf den Tisch gezaubert. Nachdem hier seit Wochen nicht viel passiert ist, war es auch wirklich mal wieder Zeit für ein Mint-Mini-DIY.

DIY: Eigenen Kakteen-Garten anlegen

DIY: Eigenen Kakteen- und Sukkulenten-Garten anlegen

Ihr habt eher einen schwarzen als einen grünen Daumen, liebt aber Pflanzen in der Wohnung? Dann ist diese Anleitung genau das Richtige für euch! Denn Sukkulenten- und Kakteen-Gärten sind nicht nur ein dekorativer Eyecatcher, sondern vor allem pflegeleicht und damit perfekt für alle, die kein Händchen für pflegeintensive Pflanzen haben. So ein Mini-Terrarium lässt sich zudem easy selbst gestalten. Hier sind die wichtigsten Steps und Tipps zum Anlegen eines Mini-Kakteen-Gartens.

Wandfarbe Pergament von Schöner Wohnen im Wohnzimmer

#newin: Umstyling mit der Wandfarbe „Pergament“

Werbung | unbeauftragt. Schon lange geplant, endlich umgesetzt: Die dunkle Wandfarbe ist endlich ausgezogen und hat einem freundlichen und eleganten Naturton Platz gemacht, der nun Licht ins Dunkel bringt. Ich bin richtig happy und bereit für den Frühling!  Auf meinen Fotos wirkt mein Wohnzimmer immer sehr hell. Tatsächlich muss ich da schon immer ordentlich mit Lightroom nachhelfen, denn das Zimmer ist insgesamt sehr dunkel und eine dunkle Wandfarbe, auch wenn es nur eine schmale Wand ist, schluckt zusätzlich Licht. Das hatte ich nicht so extrem erwartet und mir keine Sorgen gemacht, als ich das dunkle Blau für die kleine Wand ausgesucht habe. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Und jetzt, nachdem ich die Wand in einem hellen und edlen Ton gestrichen habe, wird noch deutlicher, wie viel Licht die schmale Wand tatsächlich geschluckt hat. Eine neue Wandfarbe ist eingezogen Schon vor ein paar Wochen bin ich um die Farbe „Pergament“ aus der Heritage-Kollektion von Schöner Wohnen herumgeschlichen, unsicher, ob sie es wirklich werden soll. Am Freitag bin ich dann nach der imm noch zum Baumarkt, um …

Schokocrossies von annablogie

Schokocrossies: keine Kunst, aber unfassbar gut

Ihr Lieben, ich weiß nicht, wie es um eure Fähigkeiten in Sachen Kuchen oder Plätzchen backen bestellt ist, aber ich bin immer froh über unkomplizierte Rezepte. Unkompliziert, aber gut. So gut, dass alle, die davon kosten, vor Verzückung aufzeufzen. Große Kunstfertigkeit steckt also auch nicht hinter dem folgenden Rezept, aber dafür jede Menge Schoki und ganz viel Liebe!

DIY Pflanzenbank

DIY: Pflanzenbank für drinnen & draußen

Werbung. Die Tage werden wieder sonniger und damit kehrt auch meine Lust auf die Umgestaltung meiner vier Wände zurück. In Kooperation mit toom* stand das vorletzte Wochenende deshalb ganz im Zeichen einer DIY-Aktion für Pflanzenfans. Mit der Unterstützung meines Freundes ist eine super schöne Holzbank mit Auslassungen für Pflanztöpfe entstanden – geeignet für drinnen und draußen. Die Anleitung bekommt ihr natürlich auch von mir.

Carina Kuchen mit Apfel und Zimt

Zimt, Apfel & Haselnuss: Hier ist mein Lieblingskuchen

Heute habe ich ausnahmsweise mal wieder etwas aus meiner Küche für euch. Der Grund: Mein Backofen funktioniert endlich. Drei Jahre hat es gedauert, bis der Hausmeister ihn mir angeschlossen hat. Ja, ihr habt richtig gehört: Ich habe drei Jahre ohne Backofen gelebt. Jetzt weiß ich ihn umso mehr zu schätzen und habe ihn dauernd in Betrieb – unter anderem, um den leckeren Carina-Kuchen zu backen. Der beste Kuchen überhaupt! 

DIY: Statementkette knoten

Seit Monaten möchte ich mir schon eine neue Statementkette knoten. Leider ohne großen Erfolg, denn ich hatte wenig Zeit und habe einfach nicht das richtige Tutorial gefunden. An diesem Wochenende hatte ich Glück und habe gleich zwei tolle Video-Anleitungen entdeckt, die ich getestet und für gut befunden habe. Deshalb möchte ich sie natürlich mit euch teilen. Ich habe zwei ganz unterschiedliche Varianten und zwei unterschiedliche Materialien für meine Statementketten gewählt: graues Textilgarn (Wollladen) für eine geknüfte Kette und mintfarbenes Kordelband (DaWanda) für eine Knotenkette. Statementkette aus Textilgarn Aus dem Textilgarn habe ich mit Hilfe einer Knüpftechnik eine insgesamt sehr breite und sportliche Statementkette für alle möglichen Gelegenheiten hergestellt. Das Grau passt eigentlich zu allem. Kombiniert mit einem knalligen Lippenstift peppt sie jedes Outfit dezent auf. Aus dem Kordelband ist mit einer Knotentechnik eine stylische und außergewöhnliche Statementkette geworden. Sie ist auffälliger als die Textilgarn-Kette und ist nicht unbedingt etwas für jeden Tag. Ich bin mir aber sicher, auf leicht gebräunter Haut wird sie super aussehen. Verschieden Verschlüsse und Schmuck-Kleber findet ihr übrigens in jedem gut sortierten Bastelladen. Und hier komme …