Leseecke annablogie

Räume immer wieder neu erfinden

Die eigenen vier Wände immer wieder neu zu erfinden muss gar nicht teuer sein. Oft reichen die eigene Kreativität und ein paar ausgewählte neue Wohnaccessoires und euer Zuhause wirkt wie neu.

Die neue Leseecke
Die neue Lese-Ecke

Bis vor Kurzem stand auf diesem Platz noch ein Kühlschrank. Inzwischen ist aber aus der unschönen Kühlschrank-Ecke eine gemütliche Lese-Ecke geworden. Von langer Hand geplant, war es doch wieder eine Spontan-Aktion mit dem, was ich hier so finden konnte.

Leider habe ich keine Voher-/Nachherbilder gemacht, doch glaubt es mir, dieser Bereich hat eine wahnsinnige Verwandlung durchgemacht. Ich bin ziemlich froh, dass ich das Projekt endlich angepackt habe und jetzt Samstagsmorgens dort gemütlich meinen Milchkaffee genießen kann. Das Schaffell ist übrigens das einzige neue Teil in der Ecke und im DEPOT-Onlineshop gerade reduziert. Alles andere habe ich aus der Wohnung zusammengeklaubt. Jetzt fehlt nur ein gemütlicher Kuschelteppich oder ein zweites Schaffell für die Füße.

Leseecke von rechts
Lese-Ecke von rechts

Mein Tipp: Kauft nicht immer alles gleich neu! Etwas anders kombiniert, mit ein paar neuen Wohnaccessoires wie Kerzen, Vasen, Bildern oder (wie in meinem Fall) einem Schaffell aufgewertet, sieht alles gleich ganz anders aus. Apropos anders: Ich habe außerdem endlich mein kleines Geweih, dass ihr von vielen Bildern kennt, weiß lackiert:

Frisch lackiertes GeweihDas stand schon sehr lange auf der To-Do-Liste. Pfingsten bin ich dann endlich dazu gekommen. Seitdem ziert es die Wand als Halterung für meine Glühbirnenkette. Aber die kennt ihr ja auch schon. Auch hier habe ich nicht viel gemacht, außer dem Geweih einen weißen Anstrich zu verleihen. Und voilá: ein neuer Hingucker!

Auch der bereits erwähnte Kühlschrank hat seinen Lack abbekommen. Tafellack genaugenommen!

Nun erstrahlt er in neuem matten Tafelfarben-Glanz und erinnert mich täglich daran, dass ich viel zu wenig trinke. Es waren allerdings drei Schichten Tafelfarbe nötig, um den Kühlschrank zur Tafel zu machen. Und auch jetzt ist der Anstrich noch etwas fleckig. Aber ihr kennt mich ja: Ich habe ohne großes Nachdenken mal wieder einfach los gelegt. Nichts desto trotz, die Veränderung ist enorm und ich bin sehr zufrieden!

Und seht ihr die Mini-Ananas? Perfekt zur Aufbewahrung von Zucker. Jaha! Ich habe sie bei Strauss Innovation entdeckt. Alleine so eine 3-Euro-Kleinigkeit kann schon so glücklich machen. Es muss nicht immer das neue Sofa sein. Obwohl ich gerne ein neues hätte …

©Fotos: annablogie / Anna Steffi Winterhoff

Ihr seht, es hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Mir war das selbst gar nicht bewusst. Erst als ich nach und nach das Bildmaterial der letzten Wochen gesichtet habe. Ausgegeben habe ich dafür so gut wie nichts. Trotzdem ist alles irgendwie neu …

Was ist euer Trick, wenn ihr mal wieder einen „Ich will alles neu-Anfall“ bekommt?

8 Kommentare zu “Räume immer wieder neu erfinden”

  1. Wie lustig! Ich flirte auch schon die ganze Zeit mit den süßen Anananas, beherrsche mich aber noch! Sind die schon runtergesetzt?
    Sieht mal wieder sehr schön aus bei dir. Das Geweih in weiß und als Halterung für deine Glühbirnenkette finde ich richtig gut!
    Meine Wohnung ist eine ständige Baustelle. Ich verändere andauernd was, langsam ists schon ein wenig übertrieben. Aber ja, mit Kleinigkeiten kann man echt viel machen: ich hol gerne mal alte Dekostücke raus, die entweder neu kombiniert werden oder wie bei dir nen frischen Anstrich bekommen. Außerdem liebe ich Flohmarktfundstücke 😀
    Liebste Grüße!!!

  2. Ich mache es wie du: Vorhandenes verändern, in dem ich es anmale, beklebe, Bänder anbringe usw. Es ist auch die einfachste Art, die Wohnung individuell zu gestalten. Deine Leseecke gefällt mir.
    LG Astrid

  3. Hui, da ist ja echt was los bei dir… ein Wirbelwind ist durch die wohnung gefahren und hat umdekoriert XD
    Ich weiß leider nicht wo du die tolle Illu-Kette her hast..
    die von House Dr ist mir zu teuer und Köln mit seinem Grantishop zu weit weg.. alle Illuketten die ich so gesehen habe sind grün -.-
    Wo hast du deine denn her?

    Viele liebe Grüße!

    Franzy

    1. Hallo liebe Franzy,

      Ich habe das Illu-Kabel bei Anton für 39,90 bestellt. Jetzt frag mich aber bitte nicht bei wem … 😀 Aber im Artikel gibt es einen Link zum Illu-Ketten-Artikel. Da habe ich 100 % den Shop verlinkt …

      Hoffe ich konnte helfen! 😊

      Liebste Grüße
      Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s