interior - annablogie

Mehr Raum für mehr Wohnwahnsinn

interior - annablogie

Wer hätte es gedacht, der Wohnwahnsinn nimmt keine Ende. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Möglichkeiten mir mein 12 m²-Zimmer bietet. Es wird einfach nicht langweilig. Vor allem, weil ich mich erneut als Heimwerkerin üben konnte.

interior - annablogieMein neustes Wohnaccessoire für mehr Raum sind zwei weiße und sehr minimalistische Metall-Wandregale. Sie sehen den Regalen von e15, die mir auf der imm cologne so gut gefallen haben, sehr ähnlich. Glücklicherweise kosten meine neuen Regale nur einen Bruchteil der Designstücke. Besonders schön finde ich, dass man von der Seite nicht auf die Gegenstände im Regal sehen kann. Das erzeugt viel Ruhe im Raum. Die abgerundeten Kanten der Seitenelemente werten das minimalistische Design der Regale zusätzlich auf. Sie nehmen der Form etwas von ihrer Härte. Perfekt für mein Zimmer voller harter Konturen, geometrischer Elemente und mädchehafter Rumsteher- und Zustauberchen.

Ich habe die Regale vor Kurzem im Onlineshop Regalraum gefunden, schnell bestellt und schwups, schon hängen sie. Das Beste daran: Ich habe sie ganz alleine aufgehängt. Das klingt vielleicht albern, aber ich freue mich immer riesig, wenn ich so was ohne Hilfe schaffe. Meine Mitbewohnerin hat inzwischen ein gr0ßes Reportoire an Heimwerkerutensilien angehäuft und wenn niemand da ist, bin ich zu ungeduldig um abzuwarten, bis mir jemand zur Hilfe eilt und muss es selbst versuchen. Aber wie man sieht, es hat geklappt. Naaaaaaaaja gut, wenn man von der leichten Schräglage des oberen Regals absieht. Eine Wasserwaage besitzt also durchaus eine Daseinsberechtigung. Beim nächsten Mal werde ich das auf jeden Fall berücksichtigen. Wie gut, dass mein Augenmaß recht zuverlässig ist. Mit den paar Millimetern Schräglage kann ich leben.

interior - annablogie interior - annablogie

Nachdem die Regale hängen habe ich nun die Möglichkeit einige meiner Schätze neu zu inszenieren. So auch einige meiner Sukkulenten, mein Minuk-Sonnenbrillentäschen (das ich immer suche) und natürlich meine bemalte Holzbox, die ich (inspiriert von Sousou) umgestaltet habe. Vorher hatte sie ein Tortenspitzenmuster. Aber ihr wisst ja, ich halte es nicht lange ohne Veränderung aus.

10 Kommentare zu “Mehr Raum für mehr Wohnwahnsinn”

  1. Sehr schöner Beitrag! Die Idee die Holzbox auf das Regal zu stellen finde Ich übrigens super 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Sonntag dir! 🙂

    1. Vielen lieben Dank liebe Tami. Es macht auch super viel Spaß! Schön, dass dir der Beitrag so gut gefällt. 🙂

      Liebe Grüße
      Anna

  2. Die Farben gefallen mir soo gut! Schön zart und leicht. Und das mit dem Holzkästchen mach ich glatt nach, das braucht schon viel zu lange eine Überholung 😉
    LG Nora

  3. Sehr sehr schön!! Die Regale sind wirklich toll!
    Zum Thema Wasserwaage kann ich dich ein bisschen beruhigen: verlasse ich lieber auf dein Augenmaß, denn unsere Wände sind so schief, dass es optisch mit der Wasserwaage einfach nicht grade aussieht. Aber das kannst du das nächste mal ja selbst testen! Wasserwaage ist ja auch vorhanden 😀 hehe
    LG

    1. Ich bin auch echt happy! 🙂

      Und bezüglich der Schräglage: Man sieht es ja kaum und solange nichts runter saust ist doch alles supi! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s