Alle unter Sukkulenten verschlagworteten Beiträge

Ostern in Mint und Kupfer

Artikel-Update vom 29.03.2015. Jetzt habe ich doch Ostereier bemalt und besprüht. Aber ich habe auch einen Sukkulent gepflanzt und mir mintfarbene und grüne Mini-Ostern auf den Tisch gezaubert. Nachdem hier seit Wochen nicht viel passiert ist, war es auch wirklich mal wieder Zeit für ein Mint-Mini-DIY. Ich habe aber nicht nur Ostereier bemalt und besprüht und einen Sukkulent gepflanzt, sondern auch den Eierkarton aufgebrezelt. Eierkarton-Grau ist ja nicht gerade eine Knaller-Farbe. So ist aus einem hässlichen grauen Verpackungsungetüm eine kleine hübsche Geschenkschachtel geworden, in der ihr natürlich auch Schoki-Hasen und andere Kleinigkeiten verschenken könnt. Die goldenen Sprechblase war übrigens mal ein Geschenkanhänger von Hema. Irgendwann wird hier alles verwertet. Die Eier habe ich mit herkömmlicher Acrylfarbe bemalt und mit Kupfer-Spray aus dem Baumarkt besprüht. Um den gesprenkelten Effekt zu erzeugen, solltet ihr vorher unbedingt etwas herumprobieren. Denn hier kommt es darauf an, dass ihr nur leichten Druck auf den Sprühkopf ausübt. So tröpfelt die Farbe eher aus der Dose und verteilt sich nicht als feiner Nebel über die Eier. Ich benötigt einen schmalen Pinsel zum Auftragen der Farbe, Kupfer-Spray, vier Eier im Karton, eine Sprühunterlage, wenn …

DIY: Eigenen Kakteen-Garten anlegen

DIY: Eigenen Kakteen- und Sukkulenten-Garten anlegen

Ihr habt eher einen schwarzen als einen grünen Daumen, liebt aber Pflanzen in der Wohnung? Dann ist diese Anleitung genau das Richtige für euch! Denn Sukkulenten- und Kakteen-Gärten sind nicht nur ein dekorativer Eyecatcher, sondern vor allem pflegeleicht und damit perfekt für alle, die kein Händchen für pflegeintensive Pflanzen haben. So ein Mini-Terrarium lässt sich zudem easy selbst gestalten. Hier sind die wichtigsten Steps und Tipps zum Anlegen eines Mini-Kakteen-Gartens.

DIY Blumentopf - annablogie

Neues Mini-DIY für Häkelhungrige

Habt ihr schon ausprobiert mit Textilgarn zu häkeln? Ich nehme es mir schon seit einem Jahr vor, habe es aber immer wieder auf die lange Bank geschoben. Jetzt habe ich es endlich ausprobiert. Vor meinem Urlaub bin ich auf dem Heimweg auf Lauras Wollladen gestoßen. Ich gehe sonst einen anderen Weg nach Hause und mir war gar nicht klar, dass bei mir um die Ecke ein neuer Wolladen eröffnet hat. Herrlich! Jetzt muss ich Ehrenfeld bald gar nicht mehr verlassen. Wie ihr euch denken könnt, bin ich direkt eingekehrt und mitten in einen Strickkurs geplatzt. Ziemlich spannend, denn ich würde zu gerne endlich stricken lernen. Wenn ich es jetzt nicht mehr so weit habe, werde ich das im Herbst sicher in Angriff nehmen. Abgesehen von den Kursen bietet der Wolladen aber auch eine gute Auswahl an Lana Grossa Garnen und Hooked Textilgarnen. Ich habe die Gelegenheit genutzt und mir ein kleines schwarz-weiß gestreiftes Knäuel Textilgarn gekauft. Einfach um es endlich mal auszuprobieren. Inzwischen findet man auf so gut wie jedem Blog tolle Anleitungen zum Umgang mit Textilgarn. Deshalb möchte ich hier auch …

DIY Blumenkasten - annablogie

DIY Blumenkasten

Endlich habe ich Neuigkeiten aus der DIY-Rubrik für euch. Kein aufwendiges Projekt, aber auf jeden Fall ein Hingucker: Meine Sukkulenten vermehren sich rasend schnell. Zum einen, weil ich neue kaufe und zum anderen, weil die hübschen Pflanzen viele Ableger produzieren. Aus diesem Grund wurde es Zeit für ein neues Pflanzgefäß. Vor einiger Zeit habe ich eine Weinflasche in einer Holzbox geschenkt bekommen und sie in weiser Voraussicht aufgehoben. Meine erste Idee, aus der Kiste eine Lampe zu basteln, ist schnell wieder in der Versenkung verschwunden. Ich habe schon jede Menge Lampen. Also habe ich die Kiste in einen Blumenkasten verwandelt. Die Anleitung: Im ersten Schritt solltet ihr die Oberfläche der Kiste mit etwas Schleifpapier anrauen, damit die Acrylfarbe besser deckt.  Ein besseres Ergebnis als ich, erzielt ihr, wenn ihr statt einem Pinsel eine kleine Schaumstoff-Rolle verwendet. Da ich auf die Schnelle keine zur Hand hatte und auch mal wieder sofort starten wollte, habe ich einen Pinsel verwendet. Aber auch ohne Rolle könnt ihr die Farbe relativ gleichmäßig auftragen. Nachdem die Farbe trocken ist, muss die Kiste mit einer Plastiktüte ausgelegt …

Botanischer Garten

Ab in die Botanik …

 … und knipsen, was die Landschaft hergibt.   Gestern war ein herrlicher Tag. Entgegen der Vorhersage des Wetterberichts konnten wir passend zum 1. Mai in Köln die Sonne genießen. Normalerweise gehe ich an diesem Tag traditionell in der Heimat wandern, aber der Wetterbericht hat mich zu sehr verschreckt. Deshalb hat es meine Freundin Karo und mich an den Rhein und in den Botanischen Garten gezogen, wo ich schöne Fotos für eine neue DIY-Idee machen konnte. Eine gute Entscheidung also. Glücklicherweise war auch meine gute Spiegelreflex mit von der Partie, mit der ich die wahnsinnig schöne Blumenpracht und -vielfalt festhalten konnte. Trotzdem sind mir, wer hätte es gedacht, die Sukkulenten fast am liebsten. Sie sind einfach ein dankbares Fotomotiv. Ich denke, ich werde mir das eine oder andere Bild dieser kleinen Reihe als Poster mit Acrylglas drucken lassen und ins Bad hängen. Es hat nur ein kleines Fenster und Plastikpflanzen kommen mir nicht ins Haus. Pflanzenposter sind in diesem Fall mit Sicherheit eine gute Alternative. Und auf Acrylglas sieht das Kakteenfoto sicher großartig aus. Zudem sollte ein Poster mit Acrylglas von der …