Schlagwort-Archive: Geschenkideen

Drei Shops voller schöner Geschenkideen

Geschenke finden muss nicht schwer sein. Man muss nur wissen, wo man suchen soll. Um euch das Schenken zu erleichtern, möchte ich euch heute drei besondere Onlineshops vorstellen. Und diesmal habe ich nicht nur an die Interior-Fans gedacht, sondern auch an die Foodies unter euch.

Tipp 1 | Gegessen wird immer!

Gegessen wird immer
Rezept von gegessenwirdimmer.de

Als ersten Favoriten möchte ich euch den Shop „Gegessen wird immer!“ vorstellen. Ich habe schon einige Produkte aus dem Sortiment des Shops getestet und bin super begeistert! Bestellt habe ich ein buntes Potpourri, darunter Wein, Bier und Schokolade. Das Bier hat sich mein Freund schmecken lassen und ich habe dafür die zwei Schokoladen vernichtet und bin hin und weg! Ich ernähre mich meistens eher zufällig vegan, als dass ich es plane, aber die vegane weiße Schokolade mit Kaffeenote von Hover Chocolates wollte ich unbedingt probieren. Ich bin nicht enttäuscht worden! Super lecker! Allerdings: Die Schoki ist mit 6,30 Euro kein Schnapper. Ansonsten ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber absolut ausgewogen. Auch ein Pluspunkt: Alles was ich bestellt habe, war in Papier verpackt. Auf Plastik wurde komplett verzichtet. Die Auswahl der Produkte im Shop ist außerdem qualitativ sehr hochwertig – definitiv kein 0815-Shop.
Es gibt übrigens auch tolle gemischte Pakete, die man dort bestellen und verschicken kann. Sicher ein tolles Geschenk für anspruchsvolle Leckermäulchen! Und wer auf der Suche nach Inspiration zum Thema Kochen ist, findet auf gegessenwirdimmer.de auch noch tolle Rezepte. Schaut euch mal um, es lohnt sich wirklich!

Gegessen wird immer
Vegane Schokolade von gegessenwirdimmer.de

Tipp 2 | Holzbilder von HELLOSUNDAY

Produkte von hellosunday.de
Produkte von hellosunday.de

Dieser Onlineshop hat wirklich wunderschöne Wohnaccessoires für euch im Sortiment. Ob Bilder, Spiegel, Beistelltische , Uhren oder Textilien – hier findet sich einiges, was sich zum Verschenken eignet. Das Besondere: die Motive der Produkte. Ich muss sagen, damit trifft der Shop bei mir genau ins Schwarze. Da fällt es wirklich schwer sich zu entscheiden. Aber ich kann euch schon verraten: Das rechte Motiv der folgenden zwei Abbildungen wird bald meine Wohnzimmer-Wand schmücken. Ich berichte euch mehr, sobald das Bild dann hängt.

Tipp 3 | JØLG: Unikate für Liebhaber

Romina & Johannes
Romina & Johannes von jolg.de

Wer den Industrial Style mag, wird JØLG lieben. Die beiden Gründer des jungen Labels, Romina und Johannes, sind Flohmarkt-Liebhaber und Sammler von tollen Lampen-Unikaten, die sie in ihrem Shop neben Letterboards, Regalen und anderen Vintage-Schätzen verkaufen. Hier lohnt es sich auf jeden Fall immer mal wieder zu stöbern, denn es trudeln regelmäßig neue tolle Einzelstücke ein. Gerade neu im Shop: diese französische Klemmlampe. Die ist schon wirklich super cool. Ich suche allerdings eine neue Deckenleuchte für mein Schlafzimmer und lasse mir Zeit bis ich das perfekte Stück finde.
Wer in Köln wohnt, kann übrigens auch einfach mal bei Grünblaugrau Intérieur in Ehrenfeld vorbeischauen. Hier gibt es ebenfalls einige der schönen Lampen zu kaufen und der kleine Laden ist grundsätzlich immer einen Ausflug wert.

Industrielampen von jolg.de
Industrielampe von jolg.de

Bilder: siehe Bildunterschrift

Diese drei Tipps erleichtern euch hoffentlich das Schenken. Vor allem jetzt wo Weihnachten quasi schon vor der Tür steht. Hat schon jemand die ersten Dominosteine und Zimtsterne im Supermarkt gesichtet? Es muss doch bald soweit sein?

Ist etwas für euch dabei und kauft ihr eigentlich am liebsten Geschenke?

Die X-MAS Männer-Geschenke

Mit großen Schritten geht es schon wieder dem Fest aller Feste entgegen. Auf vielen Blogs  finden gerade die schönsten Adventskalender-Gewinnspiele. Ich stelle euch hingegen zehn richtig coole Männer-Weihnachtsgeschenkideen vor. Lasst euch inspirieren!

Holzuhr von Kerbholz
Ein super Hingucker sind die Holz-Armbanduhren von Kerbholz. Bei den Holzuhren mit schweizer Ronda Uhrwerk werden Holzarmband und Gehäuse komplett aus einem Stück Holz gefertigt.  Sie sehen sehr edel aus und sind, wie ich finde, etwas ganz besonders. Es gibt die Uhren natürlich noch in vielen anderen Ausführungen. Auch für die Ladies. Das Modell „LAMPRECHT AHORN HOLZUHR“ kostet 109,00 €. Kaufen könnt ihr die Uhren übrigens auch online bei Uhren4You.
Lamprecht Ahorn-Uhr von Kerbholz
Lamprecht Ahorn-Uhr von Kerbholz

Notebooktasche von Chiquita Jo
Ein edles Geschenk ist auch diese Notebooktasche. Sie ist aus Baumwollstoff, Leder und Volumenvlies genäht und mit einem Knopf aus Wasserbüffelhorn veredelt. Praktischerweise hat die Tasche ein grosses Fach aus Leder für Notizhefte und Kabel sowie drei kleine Fächer unter anderem für Handy, Mp3Player, Stift oder Visitenkarten. Ihr findet die Notebooktasche von Chiquita Jo bei DaWanda auch noch in weiteren Ausführungen und Farben für 45 €.

Segeltuch Notebooktasche von Chiquita Jo
Segeltuch Notebooktasche von Chiquita Jo

GØLD´s Beardøl Massiv
Dieses Bartöl von GØLD´s habe ich auf dem Stijl-Desinmarkt in Düsseldorf am echten Bart testen dürfen. Es riecht super und nach der Anwendung fühlt sich der Bart sehr sehr flauschig an. Deshalb ist es ein absolutes Must-Have für Bartträger.
Das Bartöl enthält Arganöl, Jojobaöl, Mandelöl, Hanfsamenöl, Parfümöle. Also absolut natürlich. Zum Preis von 29 € könnt ihr die Bartpflege im Online-Shop ordern. Der Shop bietet außerdem noch Zubehör wie beispielsweise einen Bartkamm an. Über so ein Geschenk freuen sich unsere Bart-Freunde sicher!

GØLD´s Beardøl Massiv
GØLD´s Beardøl Massiv

Buckelwal-Plakat von Wolfgang Philippi
Warum ich diese große Tusche-Feder-Zeichnung (70 x 100 cm) für ein super Geschenk halte, kann ich nur emotional begründen. Ich finde den riesigen Buckelwal von Wolfgang Philippi einfach wunderschön und er passt sicher toll in eine Männerwohnung. Bekannt ist der freie Künstler und Grafiker übrigens unter anderem für seine beliebten Stadtplakate, die es mittlerweile von fast 25 deutschen Städten gibt. Auch kein schlechtes Geschenk! Das Wal-Plakat kostet 33,00 €.

Wal Plakat vo Wolfgang Philippi
Wal Plakat vo Wolfgang Philippi

O’Donnell Moonshine Bratapfel Likör
Moonshine (Schwarzgebrannter) hieß der illegale Alkohol während der amerikanischen Prohibition. Schwarzgebrannter klingt in meinen Ohren auch so gar nicht lecker. Beim O’Donnell Moonshine Bratapfel Likör ist das ganz anders. Dank der natürlichen Zutaten Apfelsaft, Zimt, Vanille, Zucker und weiteren Zutaten ist der Bratapfel-Likör super lecker, wenn auch stark. #nomnom
Auch das Verpackungsdesign kann sich sehen lassen. Sehr edel und ausgefallen. Der Likör macht sich sicher gut unterm Weihnachtsbaum. 24,90 € kostet eine 700 ml-Flasche Moonshine.

O´Donnell Moonshine Bratapfel
O´Donnell Moonshine Bratapfel

MOKEY Carbon Key Organizer 
Der MOKEY ist das Schweizer Taschenmesser für die Schlüsselorganisation. Ziemlich stylisch und mit vielen Erweiterungmöglichkeiten passt der Organizer in jede Hosentasche (95 Milimeter lang, gut 20 Gramm leicht). Vom Design her ein absolutes Männer-Ding. Beim Zusammenbau ist allerdings das eine oder andere Schimpfwort gefallen. Es war knifflig. Für mich jedenfalls. Je nach Schlüsselanzahl die man verwendet, kann man die MOKEY-Größe frei bestimmen. Aber Achtung: Der Basic-MOKEY eignet sich nur für wenige Schlüssel. Wer viele Schlüssel hat, braucht zusätzlich ein Erweiterungs-Kit. Den MOKEY gibt es ab 26,95  €.

Carbon Key Organizer von Mokey
Carbon Key Organizer von Mokey

Kettenfett – Der Lakritzschnaps
Ein weiteres Geschenk-Highlight ist das gute Kettenfett. Schon oft gekostet, weiß ich, wovon ich spreche! Vom süßsalzigen skandinavischen Lakritz inspiriert, haben die drei Jungs von Kettenfett einen verdammt leckeren Lakritzlikör mit 25 Umdrehungen entwickelt.  Und auch dieser Likör kommt ohne künstliche Aromastoffe aus und ist zudem zu 100 % vegan! Aber nicht nur in Sachen fettem Geschmack punktet das schwarze Gold! Das Verpackungsdesign ist sehr gelungen und damit ein Wahnsinns-Geschenk für alle Lakritz-Fans! Julia und Tim vom Blog Herr & Frau Hü haben aus Kettenfett auch schon Eis gemacht. Ich habe es nicht probiert, aber ich glaube, das kann was. Den fetten Tropfen in der 0,5 Liter-Flasche gibt es für 14,99 €.

Kettenfett - DER Lakritzlikör
Kettenfett – DER Lakritzlikör

Schinkenkissen von Aufschnitt
Genial finde ich auch die Produkte des Berliner Labels Aufschnitt. Dieser dicke Schinken mit Huf eignet sich sicher super für lange Winterabende auf der Couch. Für meine Wohnung wäre das nichts, aber in der ein oder anderen Männerwohnung käme das Kissen sicher gut zu Geltung. In der Produktbeschreibung steht: „Unsere spezielle Oberflächenbehandlung mit Naturfarbstoffen verleiht dem Schinkenbein sein lebendiges Farbspiel. Zart gebürstete Mikrofaser geben ihm seinen unverwechselbar speckigen Griff. Das stramme Schinkenbein erhält seine Stabilität durch handgestopfte Füllwatte.“ Herrlich! Das circa 45 cm x 30 cm große Schinkenkissen kostet 56,50 €.

Das Schinkenkissen von Aufschnitt
Das Schinkenkissen von Aufschnitt

RHA MA750i geräuschisolierende In-Ear-Kopfhörer
Für Musik-Liebhaber habe ich auch noch was: die RHA MA750i geräuschisolierenden In-Ear-Kopfhörer eines kleinen schottischen Herstellers. Mein persönlicher Experte in diesen Dingen hat folgende Empfehlung ausgesprochen: „Wer keinen Bock auf Dr. Dre Beats-Bassbrei hat und klaren definierten Sound zum akzeptablen Preis hören möchte, der sollte sich die Dinger unbedingt kaufen. Ein sehr natürliches Klangbild, mit messerscharfer Präzision. Der Bass wird natürlich mit starkem Tiefton wiedergegeben. Die Kopfhörer zeichnen sich durch sehr schöne Instrumentalwiedergabe und eine hervorragende Verarbeitung (mit Aluminium) aus, sind aber nichts für HipHop und Elektro-Fans.“ curved.de schreibt: „Die RHA MA750i sind wirkliche Ohrenschmeichler, die aber auch durch das Design und die edlen Materialen auch den anderen Sinnen schmeicheln. Einzig das gummierte Kabel fiel aus dem hochwertigem Gesamtpaket heraus.“ Mit 99,95 € seid Ihr dabei. 

RHA MA750i Geräuschisolierende In-Ear-Kopfhörer
RHA MA750i Geräuschisolierende In-Ear-Kopfhörer

Das eve-Kissen zum Träumen
Wie ihr wisst, schlafen mein Freund und ich seit einiger Zeit auf einer gemütlichen eve-Matratze. Mein Freund ist absolut begeistert von seiner neuen Unterlage und hat nun schon sehr oft, sehr deutlich betont, dass ihm jetzt nur noch das passenden Kissen dazu fehle. Was meinem Freund gefällt, könnte ja vielleicht auch euren Männern gefallen. Deshalb ist das mein Geschenkidee Nummer 10. Das eve-Kissen ist genauso wie die Matratze mittelfest und passt sich dem Gewicht des Kopfes an. Egal, ob man auf dem Rücken, auf der Seite oder auf dem Bauch schläfst. Außerdem ist das Kissen mit UltraFresh behandelt. Das ist eine antimikrobische Schutzschicht, die Feuchtigkeit absorbiert sowie Bakterien und Schimmel bekämpft.

Das eve-Kissen

Fotos: Hersteller

Ich hoffe bei meinen Vorschlägen ist etwas dabei, das euren Liebsten gefällt. Egal, ob Vater, Freund, Buder, Ehemann oder Sohn.

Update: 05.12.2016

Bloomon auf meinem Esstisch

Überall begegnet uns dieser Tage das Blumen-Label BLOOMON. Auf Messen wie der imm cologne oder der Ambiente und natürlich auf beliebten Designmärkten.
Ich bin jedesmal wieder völlig hingerissen von den schönen Blumen-Arrangements, war aber bisher nicht sicher, ob ich wirklich so viel Geld investieren sollte. Dann durfte ich BLOOMON testen*: 

Bloomon-Strauß auf dem Esstisch annablogie

BLOOMON war so freundlich mich ihr Abo testen zu lassen und wie von mir bestellt traf am 20. Januar 2016 kurz nach 18:00 Uhr ein freundlicher Kurier mit holländischem Akzent, Strauß und Vase bei mir ein. Sehr nett und sehr pünktlich!

Bloomon-Strauß annablogie

Während des Auspackens war ich einen klitzekleinen Moment geschockt. Rosa? Ernsthaft? Glücklicherweise hat mich Antonia vom Blog Craftifair während unseren Messebesuchen im Januar etwas mit ihrem neuen Rosa-Tick angesteckt, sodass ich nach einigen Sekunden doch sehr zufrieden war und beschlossen habe, mir einfach ein paar Wohnaccessoires in Rosa zu zulegen. Es gibt Momente da merke ich selbst, wie wohn-gestört ich wirklich bin.
Nun gut, zurück zu BLOOMON: Der Strauß war ein Traum! Genauso, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Nein, eigentlich sogar größer als ich ihn mir vorgestellt hatte und noch dazu mit jeder Menge Zubehör geliefert.

Bloomon-Strauß Titelbild annablogie

Darunter ein scharfes Werkzeug zum Schneiden der Stengel, eine Karte mit der Beschreibung der unterschiedlichen Blumenarten und nützliche Tipps, wie es gelingt, dass man besonders lange Freude an den schönen Blumen hat. Dazu der Hinweis, dass sich einige der Blumen erst noch zu voller Pracht entfalten.

Bloomon-Tipps_annablogie

Und genauso war es auch: Mit jedem Tag ist der Strauß schöner geworden und selbst als die ersten Blüten abfielen waren noch genug schöne da, um den Strauß stehen zu lassen. Am Ende habe ich einige der Blumen noch mal gekürzt und in frisches Wasser gestellt — ein Tipp von BLOOMON — und sie haben sich tatsächlich wieder etwas erholt.

ÜBER BLOOMON
Der Abo-Service verschickt mit jeder Lieferung einen anderen Strauß — immer auf die Jahreszeit abgestimmt. Hinter der Idee stecken drei kreative Köpfe: Patrick, Bart und Koen. Ihr Konzept: frische Blumen auf dem schnellstmöglichen Weg – direkt vom Feld –bis vor die Haustür zu liefern. Aber natürlich geht es den holländischen Jungs nicht nur um die Schnelligkeit und die Frische der Blumen, sondern natürlich auch um die Kompositionen, die von kreativen Floristen immer neu zusammengestellt werden. Dass das Ganze ein wirklich rundes Konzept ist, merkt spätestens beim Empfang der Bestellung. Papier, Verpackung und Zubehör sind perfekt aufeinander abgestimmt. Hier stimmt tatsächlich alles.

Nun sind beinahe vier Wochen vergangen und ein Blatt ist noch übrig. Das steht gerade noch im Schlafzimmer wird dann aber wohl doch spätestens morgen entsorgt. Ganz so fresh ist es nun leider doch nicht mehr. Aber das war nach dieser langen Zeit wohl zu erwarten.

Bloomon-Blatt_Schlafzimmer_annablogie_

Fazit
Nun muss natürlich jeder selbst entscheiden, ob man tatsächlich so viel Geld für einen BLOOMON-Strauß ausgeben möchte und das vielleicht sogar noch regelmäßig. Aber für alle, die bereits mit der Entscheidung für das Abo liebäugeln oder ein wirklich tolles Geschenk suchen: Es lohnt sich! Ich hatte wirklich lange Freude an der Lieferung und werde sicher noch mal bestellen. Vielleicht nicht regelmäßig, aber zumindest dann wenn es die Finanzen erlauben.

*Kooperation
©Fotos: Anna Steffi Winterhoff / annablogie

DIY-Kits: 5 Geschenkideen

Noch möchte niemand hören, dass Weihnachten vor der Tür steht. Außer uns DIY-Verrückten vielleicht. Trotzdem müssen wir alle der Tatsache ins Auge sehen und uns Gedanken über die richtigen Geschenke machen.

Alle Jahre wieder stellt der weihnachtliche Geschenk-Wahnsinn eine große Herausforderung dar. Um ein bisschen Hilfestellung zu leisten, habe ich mich auf Entdeckungsreise begeben. Dabei habe ich fünf ganz unterschiedliche DIY-Kits gefunden, die sich sicher ganz wunderbar unterm Tannenbaum machen würden:

Kit #10 „Neujahr 2015“ von supercraft

super craft kit Neujahr 2015

Bei Supercraft kann man ein DIY-Kit bestellen, das mit unterschiedlichem Material bestückt ist, aus dem man, “egal wo man sich befindet, auch wenn man keine Vorkenntnisse hat und keinen Fundus an eigenem Material” besitzt, schöne Dinge herstellen kann. Bis zum Schluss bleibt der Inhalt eine Überraschung. Das erste Kit des Jahres 2015 lädt zum Schmuck designen ein. Du bekommst alle Materialien und Anleitungen um dir deine eigenen individuellen Schmuck-Unikate zu kreieren. Bestellen kann man das Kit vom 16. November bis einschließlich 15. Januar 2014. Der Versand erfolgt dann allerdings erst am 2. Februar 2014. Unterm Baum würde in diesem Fall ein Gutschein liegen. Das DIY-Kit ist außerdem als saisonales Abo erhältlich. Auch eine schöne Geschenkidee, für jemanden, der etwas mehr ausgeben möchte. Ich habe mir bereits im Herbst 2013 ein Kit bestellt. Wer also genaueres wissen möchte, kann dazu auch meinen Artikel: „Supercraft-Kit unter Lupe“ zu Rate ziehen.

————————————

 

Strickset von we are knitters

we are knitters - annablogie

we are knitters ist ein spanisches Start-Up, dessen Ziel es ist, die Tradition des Strickens wieder aufleben zu lassen und das Stricken wieder populär zu machen. Zu diesem Zweck verkauft das Label nicht nur super flauschige peruanische Schafwolle, sondern auch Strick- und Häkelsets für unterschiedliche DIY-Produkte. Schals, Mützen, Pullover. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Außerdem gibt es eine große Farbauswahl. Jedes Set enthält die nötige Anzahl an Wollknäuel, 2 Holznadeln oder eine Häkelnadel mit einer Nadelstärke von 15 mm, eine Anleitung und eine kleine Nähnadel.

————————————

 

STARTER KIT Häkeln im XL Format

Das DIY Kit Häkeln im XL Format von crealoo beinhaltet alles was man braucht um einen Korb, ein Täschchen oder verschiedene Accessoires (Armband oder Halsschmuck) mit zwei verschiedenen Techniken zu kreieren. Enthalten sind verschiedenfarbige Rollen XL Stoffgarn (können vom Beispielfoto abweichen), eine handgefertigte XL Häkelnadel aus Holz und eine Anleitung auf deutsch. Bei crealoo gibt es außer diesem Kit noch einige andere, wie beispielsweise die Kits Buchbinden, Sticken oder Beton und Bildtransfer. Vor allem Beton und Bildtransfer klingt spannend. Crealoo ist ein spanisches Unternehmen, deshalb sind auch noch nicht alle Kits mit deutschen Anleitungen erhältlich. Die hier genannten aber definitiv. Wer sich beeilt, kann sich die Kits jetzt 15 Prozent günstiger sichern.

————————————

 

DIY Stoffpaket von Minuk

Bei diesem DIY-Paket von Minuk handelt es sich um einen Stoffmix aus 6-7 Einzelstücken, die im Handsiebdruckverfahren bedruckt sind und aus der aktuellen Minuk-Kollektion stammen. Jedes Paket weist eine andere Zusammensetzung auf. Die abgebildeten Pakete sind Beispiele für ausgewählte Mixe. Aus den Stoffen kann man sich hübsche Täschchen und Beutel nach eigenem Gusto nähen. Ich habe mir schon ein Set bestellt und werde natürlich darüber berichten, sobald ich es in Händen halte.

Wer das Design der Stoffe mag, sollte sich auch die Taschen und Tablet-Hüllen der Designerin Antje Arens ansehen. Die Taschen mit wohlklingenden Artikelbezeichnungen wie Klara, Marit, Greta oder Elin sind wahnsinnig schön.

————————————

 

DIY Stoffbeutel Druckerei von thegiftkitchen

Mit diesem Kit von thegiftkitchen kann man Jutebeutel individuell bedrucken. In dem Kit befinden sich ein schwarzer Jutebeutel (ca. 42 x 38 cm aus 100 % Baumwolle, der in verschiedenen Farben erhältlich ist), ein Linolschnitt- bzw. Holzschnittset bestehend aus fünf verschiedenen Werkzeugen, drei Holzklötze (ca. 4,5 x 5 cm) für sechs Stempel, fünf Gläschen mit Textilfarbe (je 50 ml), ein Pinsel Größe 14 sowie eine ausführliche Bastelanleitung. Eine schönes Geschenk für die Beutel-Liebhaber unter uns. Davon kann man ja nie genug haben! 😉 Bei thegiftkitchen gibt es außer diesem aber auch andere Kits. Vorbeischauen lohnt sich also!

Ich hoffe euch gefallen die Kits und die Zusammenstellung hilft euch ein bisschen den Geschenkstress zu reduzieren. Vielleicht hat ja schon jemand von euch Erfahrungen mit einem der Kits. Die anderen Leser und ich würden uns über Feedback freuen. Ich bin sehr gespannt!

Bildquellen: Hersteller

Give Away für Liebhaber klarer Linien

Heute gibt es Neuigkeiten aus der Rubrik label love. Und nicht nur das: Es gibt sogar etwas zu gewinnen! Diejenigen unter euch, die des Öfteren hier vorbeischauen, wissen vielleicht, dass ich sehr gerne dawandere. Dort bin ich auf SNUG.STUDIO aufmerksam geworden und habe mich sofort in ein Wolken-Brettchen verliebt. Aber auch viele andere Produkte des Labels finde ich ganz großartig. Grund genug euch SNUG.STUDIO vorzustellen.

snug.studio - annablogie

Geometrische Formen, nüchterne Farben und klare Linien zeichnen die Produkte von SNUG.STUDIO aus. Hinter dem 2010 gegründeten hannoverischen Label stecken Berit Lüdecke  und Kerstin Reilemann, die so freundlich waren mir ein paar Fragen zu beantworten. Entworfen werden die minimalistischen Produkte von den beiden Architektinnen gemeinsam: „Glücklicherweise haben wir beide ein identisches Stilempfinden. Daher entwirft mal die eine etwas, mal die andere. Dann kommt es auch mal vor, dass wir ein Produkt wie einen Ball hin- und herwerfen und jeder etwas dazu gibt, bis es fertig ist. Das ist eigentlich am Schönsten!“, antwortete mir Kerstin auf die Frage, wer der kreative Kopf hinter SNUG sei.

snug.studio - annablogie

Gegründet haben die zwei Kreativen SNUG.STUDIO um ihre Ideen umzusetzen und damit etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Eine große Motivation für Berit und Kerstin. Inspiration finden sie in allem, was ihnen auf ihrem Weg begegnet. Einfach mit offenen durchs Leben gehen, lautet ihre Devise.

Vor Gründung des Labels hat Berit 5 Jahre lang in einem Architekturbüro gearbeitet und Kerstin nach ihrem Innenarchitekturstudium freiberuflich. So lange bis ihr Sohn zur Welt kam. Da auch Berit inzwischen Mama geworden ist und im letzten Jahr in Elternzeit war, müssen wir uns noch ein bisschen gedulden, bevor eine neue Kollektion erscheint. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn auch die aktuelle hat so viele tolle Accessoires zu bieten. Im nächsten Jahr werden die beiden dann wieder voll durchstarten: Es wird viele neue tolle Produkte geben.“, verriet mir Kerstin im Interview. Ich bin super gespannt!

Besonders die Liebhaber von sparsamer Nachhaltigkeit kommen bei SNUG.STUDIO auf ihre Kosten. Denn man sieht es den vielen hübschen Vasen und Schachteln auf den ersten Blick gar nicht an, aber sie sind aus Papier gefaltet. Die Vase kommt ganz flach im Briefkuvert nach Hause und muss selbst entfaltet werden. Sie sind in drei Farben und zwei Größen zu haben und werden einzeln verschickt. In Kombination mit einem recycelten Glas oder einer Leergutflasche entsteht eine trendige Vase in verschiedenen Farben.

Nun aber zum Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es ein tolles SNUG.TRIANGLE DIY Box-Set und dazu ein SNUG.WAX 3er-Postkarten-Set für alle Fans von Kupfer und Marmor-Optik.

Gewinnspiel SNUG.STUDIO - annablogie
Zu den Teilnahmebedingungen:

Schreibt mir in einem Kommentar, was ihr mit den hübschen Boxen machen würdet und schon hüpft ihr in den Lostopf. Das Teilen des Beitrags erhöht natürlich eure Gewinnchancen, denn damit hüpft ein weiters Los in den Topf. Vergesst nur nicht, mir das in eurem Kommentar mitzuteilen, damit ich das zweite Los berücksichtigen kann.

Die Regeln:
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Verfasse einen Kommentar (WordPress oder Facbook).
  • Aktionsschluss ist der 01.11.2014 (00:00 Uhr).
  • Der/die GewinnerIN wird durch Losen ermittelt.
  • Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.

Und falls euch SNUG.STUDIO genauso gut gefällt wie mir, dann schenkt den beiden Kreativen doch auch unbedingt ein Like. Sie werden sich freuen!

Viel Glück!!!

DIY Blumenkasten

Endlich habe ich Neuigkeiten aus der DIY-Rubrik für euch. Kein aufwendiges Projekt, aber auf jeden Fall ein Hingucker:

DIY Blumenkasten - annablogie

Meine Sukkulenten vermehren sich rasend schnell. Zum einen, weil ich neue kaufe und zum anderen, weil die hübschen Pflanzen viele Ableger produzieren. Aus diesem Grund wurde es Zeit für ein neues Pflanzgefäß. Vor einiger Zeit habe ich eine Weinflasche in einer Holzbox geschenkt bekommen und sie in weiser Voraussicht aufgehoben.

DIY Blumenkasten - annablogie

Meine erste Idee, aus der Kiste eine Lampe zu basteln, ist schnell wieder in der Versenkung verschwunden. Ich habe schon jede Menge Lampen. Also habe ich die Kiste in einen Blumenkasten verwandelt.

Die Anleitung: Im ersten Schritt solltet ihr die Oberfläche der Kiste mit etwas Schleifpapier anrauen, damit die Acrylfarbe besser deckt.  Ein besseres Ergebnis als ich, erzielt ihr, wenn ihr statt einem Pinsel eine kleine Schaumstoff-Rolle verwendet. Da ich auf die Schnelle keine zur Hand hatte und auch mal wieder sofort starten wollte, habe ich einen Pinsel verwendet. Aber auch ohne Rolle könnt ihr die Farbe relativ gleichmäßig auftragen.

DIY Blumenkasten - annablogie

Nachdem die Farbe trocken ist, muss die Kiste mit einer Plastiktüte ausgelegt werden, die am oberen Rand der Kiste mit Heftzwecken befestigt wird. So fließt während des Gießens kein Wasser unten aus dem Blumenkasten. Aber Vorsicht beim Gießen: Keine Staunässe produzieren. Das gefällt den Sukkus gar nicht. Diese Pflanzen brauchen nur sehr wenig Wasser.

DIY Blumenkasten - annablogieDIY Blumenkasten - annablogieDIY Blumenkasten - annablogie

Nach der Befestigung der Folie könnt ihr den Kasten zur Hälfte mit Kakteen-Erde füllen und Sukkulenten pflanzen. Fertig.

DIY Blumenkasten - annablogieDIY Blumenkasten - annablogie

Ohne großen Aufwand und fast kostenlos habt ihr nun einen hübschen Eyecatcher für die Fensterbank. Eigentlich sollte mein Blumenkasten in Mint erstrahlen. Ich habe aber leider zu viel Petrol benutzt und hätte Unmengen an weißer Farbe gebraucht, um das von mir gewünschte Ergebnis zu erzeugen. Also aufgepasst. Aber mit dieser Farbe bin ich auch sehr zufrieden. Passt perfekt in mein Zimmerchen.

Supercraft-Kit unter der Lupe

Wie im letzten Monat in meinem Artikel „Blitzverliebt in Supercraft“ versprochen, berichte ich euch heute über das Herbst-Kit von Supercraft, auf das ich so sehnsüchtig gewartet habe.

Für alle, die nicht wissen worum es geht: Bei Supercraft kann man DIY-Kits bestellen, die mit unterschiedlichem Material bestückt sind, aus denen man, “egal wo man sich befindet, auch wenn man keine Vorkenntnisse hat und keinen Fundus an eigenem Material” besitzt, die schönsten Dinge herstellen kann. Ich war von dem Konzept sofort begeistert und habe mich entschieden ein Kit für 34,95 Euro zu bestellen. Die Päckchen wurden am 07. Oktober verschickt und am letzten Mittwoch wurde es geliefert. Am Samstag habe ich mich dann endlich eingehend mit dem Kit beschäftigt und muss sagen, es gefällt! Aber eins nach dem anderen.

Zum Inhalt:

Supercraft KitIch habe versucht die Preise für die einzelnen Produkte für euch zu recherchieren, damit ihr euch ein Bild vom Preis-Leistungs-Verhältnis machen könnt. Es handelt sich allerdings nur um Richtwerte, da ich nicht die Herkunft und Hersteller aller Artikel bestimmen konnte.

Artikel Preis
2 Knäule Wolle Lamana Cusco in gelb und hellgrau je 6,95 Euro
1 Strickliesel 2,99 Euro
1 Textilkabel mit Fassung (mit CE Zertifikat) ca. 15 Euro
100 Blatt Origami Papier ca. 8 Euro

Außerdem waren im Kit die anschaulich gestaltete Anleitung mit vielen Fotos und Tipps, eine schöne große Nähnadel mit einem goldfarbenen Ör, Postkarten, Sticker zum Zukleben der Origami-Bastelei und Papier plus Anleitung zum Basteln eines Papier-Pompoms von Bloggerin Ina enthalten.

Aus dem Material soll eine Stricklampe, Origami-Schachteln, Origami-Bälle und ein Papier-Pompom gebastelt werden.

Zur Qualität:

Die Wolle ist zu 100% aus Alpaka. Ich denke, die meisten von uns wissen, dass es sich dabei um äußerst hochwertige Wolle handelt. Auch bei der Qualität des Kabels kann ich nicht meckern. Es gibt sicher hochwertigere Textilkabel, aber betrachtet man das Preis-Leistungs-Verhältnis, wobei ich ja nur mutmaßen kann wie teuer das Kabel war, finde ich das Kabel mehr als in Ordnung. Die Strickliesel ist ebenfalls, wie eine Strickliesel sein sollte. Mir gefällt, dass sie transparent ist, aber das ist natürlich Geschmackssache. Das Origami Papier: Es handelt sich um 10 x 10 cm große Blätter mit unterschiedlichen schwarz-weißen Mustern. Ich finde die Muster sehr hübsch und bin erfreut, dass es sich um so eine große Menge handelt. Besonders gelungen finde ich auch die Anleitung. Ich arbeite selbst im Grafikbereich und weiß, wie viel Arbeit dahinter steckt. Es müssen Fotos gemacht, Texte verfasst und ein Layout erstellt werden. Die Step-by-Step-Anleitungen sind dank der Kombination aus Bild und Text leicht verständlich und nachvollziehbar. Mit dem Stricklisel-Projekt bin ich sogar schon richtig weit.

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Wer rechnen kann, hat bereits bei der Auflistung der Artikel bemerkt, dass man hier nicht übers Ohr gehauen wird. Selbst wenn, die von mir veranschlagten, Beträge dem einen oder anderen zu hoch erscheinen, ist an einem Preis von 34,95 Euro nichts auszusetzen. Vor allem, wenn man außerdem die Personal-, Druck- und Verpackungskosten bedenkt.

Kritik:

Nachdem ich mich nun fast ausschließlich positiv geäußert habe, muss ich aber doch zugeben, dass ich irgendwie enttäuscht war. Aber eigentlich völlig unberechtigt, wie man an Hand meiner vorangegangenen Ausführungen erkennen kann. Doch irgendwie hatte ich auf eine Überraschung gehofft. Irgendetwas, das mich völlig vom Hocker haut. Fast alle Materialien konnte man auf der Vorschau des Kits bereits erahnen oder dank aufschlussreicher Facebook-Posts von Supercraft erraten.  Irgendwie schade, aber nicht dramatisch.

Fazit:

Mir gefällt das Kit! Ich freue mich über die Strickliesel und die Wolle, denn ich wollte mir eh immer eine kaufen. Und auch die Origami-Bastelei finde ich toll. Jetzt kann ich mir bald ein neues Mobilé basteln. Aber obwohl die einzelnen Artikel den Preis des Kits rechtfertigen, bin ich nicht sicher, ob ich mir noch mal eins bestelle. Ein Abo kommt für mich also absolut nicht in Frage. Die Vorschau auf das Winter-Kit gefällt mir beispielsweise auch überhaupt nicht. Das war bei dem aktuellen anders. Falls aber noch mal was dabei ist, was mir gefällt, schließe ich nicht aus es noch mal zu wagen.

So, jetzt seid ihr dran! Was sagt ihr zu du dem Kit? Eure Meinung interessiert mich sehr! 

Blitzverliebt in Supercraft

Oh, eigentlich wollte ich gerade ins Bett gehen und dann: BAM! Ich bin blitzverliebt! Ich habe noch kurz meine FB-Startseite überflogen und bin auf Supercraft gestoßen. Bei Supercraft kann man DIY-Kits bestellen, die mit unterschiedlichem Material bestückt sind, aus denen man, „egal wo man sich befindet, auch wenn man keine Vorkenntnisse hat und keinen Fundus an eigenem Material“ besitzt, die schönsten Dinge herstellen kann. Ein tolles Konzept! Ich werde mir direkt ein Kit bestellen und falls mich Supercraft dann immer noch überzeugt, wird daraus vielleicht sogar ein Abo. Die Kits gibts natürlich nicht gerade geschenkt, aber das ist es mir Wert! Ich hoffe die Vorschau hält was sie verspricht!

Natürlich werde ich euch über meine Erfahrungen mit dem Kit berichten. Aber seht selbst, was euch die beiden Designerinnen Sophie Pester und Catharina Bruns bieten. Das kommende Kit (noch bis zum 15.09. bestellbar):

Okay, jetzt werden einige sagen, das Ganze sei völliger Unsinn, denn man kann ja los marschieren und sich den ganzen Kram selbst besorgen. Aber so einfach ist das nicht! Das wissen zumindest die unter uns, die Vollzeit arbeiten, gerne ab und an Zeit mit Freunden verbringen und ihre Freizeit nicht damit vergeuden möchten, alle Kreativ-Shops der Stadt abzuklappern, um hinterher doch frustriert heimzugehen. Wie oft mir das schon passiert ist… 😦

Neben den Kits hat Supercraft aber noch mehr zu bieten. Es gibt dort superschöne Taschen, in denen man all seinen Handarbeitskram verstauen kann. Herrlich! Die Tasche bietet viel Platz für verschiedenes Zubehör und Materialien und ist mit zwei Lederbändern einfach und sicher verschließbar. Sie beinhaltet viele praktische Details und ist  super schön. Genau so was suche ich schon lange. Leider ist das schöne Ding nicht gerade günstig, aber das ist Handarbeit nie. Trotzdem finde ich, sage und schreibe, 180 Euro ganz schön happig! Da muss ich leider noch ein bisschen sparen …

Was haltet ihr von dem Konzept? Ein paar nicht so begeisterte Kommentare habe ich leider schon gelesen, aber die sind mittlerweile ein Jahr alt. Ich hoffe die Qualität der Kits hat sich verbessert. Habt ihr vielleicht schon  mal ein Kit bestellt?

Kulturelle Weltreisen mitten in Köln

Ob eine Reise durch Kölns Morgenland, das lateinamerikanische Köln, Köln alla turca oder Expeditionen in andere Zuwanderermillieus der Stadt – der Kölner Kulturklüngel macht es möglich und bietet Interessierten die Möglichkeit sich über das multi-, inter- oder einfach kulturelle Leben Kölns zu informieren und viele neue Seiten der Stadt zu entdecken.

Ich habe heute zum ersten Mal von einer Freundin von Kulturklüngel gehört und war sofort neugierig! Bei Kulturklüngel handelt es sich um das Kölner Fremdenverkehrsamt für lokale Reisen. Das Amt bietet Interessierten fernab von den typischen Touri-Touren kulturelle Führungen durch Köln, die den Teilnehmern eine neue Sicht auf das multikulturelle Miteinander in Köln ermöglichen. Klüngel ist ein Kölsches Wort und steht unter anderem für das untereinander Vernetzten.

 Im Alltagsgebrauch ist Klüngel im Kölner Raum allerdings auch positiv besetzt, im Sinne von „eine Hand wäscht die andere“, „Man kennt sich, man hilft sich“, „über Beziehungen verfügen“ oder netzwerken bzw. „vernetzt sein“. (Wikipedia, 10.06.2013)

Für kleines Geld führen die Reiseleiter ihre Besucher durch kölsche Mikrokosmen. Das Programm ist vielfältig. Beispielsweise kann man das fernöstliche Köln mit dem Rad entdecken, an einer interkulturellen Ralley oder an einer Weltreise durch Nippes teilnehmen. Afrika, Asien, Lateinamerika oder der Balkan – die Reiserouten lassen kaum Wünsche offen.

Die Kosten betragen in der Regel 22 Euro und sind auf ca. 25 Teilnehmer beschränkt. Eine kulinarische Weltreise in Bonn ist aber beispielsweise etwas teurer: 32 Euro zzgl. der Getränke. Die Touren eignen sich mit Sicherheit auch als Geschenkidee. In jedem Fall mal etwas anderes und besonders!

Ich bin jedenfalls begeistert von dem Konzept und werde das Ganze möglichst bald ausprobieren. Allerdings kann ich mich nicht so recht entscheiden, wo es hingehen soll. Vielleicht wird es die Reise durch das indische Köln oder Köln alla turca. Wofür würdet ihr euch entscheiden?

Kalkutta in Köln from Thomas Bönig on Vimeo.