Alle unter wohnen verschlagworteten Beiträge

Royfort Luxus Bettwäsche

Urlaub zu Hause dank blütenweißer Luxus-Bettwäsche

Werbung. Schlafen wie im Hotel? Die einen mögen es, die anderen nicht. Ich gehöre zu denen, die es lieben. Hotel bedeutet für mich im besten Fall Urlaub und damit Freizeit, ausschlafen, ein herrliches Bett mit dicken Kopfkissen und frischer schneeweißer Bettwäsche. Herrlich! Dieses Urlaubsgefühl könnt ihr euch jetzt nach Hause holen – dank der Luxus-Bettwäsche von Royfort!

Petit Friture Sofa

Label Love: Petite Friture – FRENCH CHIC

Heute gibt es endlich mal wieder Neuigkeiten aus meiner Rubrik Label Love. Ich möchte euch Petite Friture  vorstellen – französischer Interior-Chic mit Trend-Potential, entdeckt auf der imm cologne 2017. In Kooperation mit jungen talentierten Designern präsentiert Petite Friture regelmäßig unkonventionelle und kreative Möbelstücke sowie Wohnaccessoires. Darunter beispielsweise die ungewönlichen Petstools, die definitiv nicht nur etwas fürs Kinderzimmer sind. Ob Lampe, Hocker, Textilien oder Dekoartikel, jedes Designerstück des Labels Petite Friture ist etwas besonders. 5 Designerstücke von Petite Friture Petstool Daisy Entworfen von der Designerin Hanna Ernsting zeugt der Hocker „Daisy“ vom Humor des Labels. „Daisy“ ist ein  kleiner Frosch, der sich sowohl als Hocker als auch als Eyecatcher schnell unverzichtbar macht und nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt, sondern auch meines. Das erste Mal habe ich den Hocker während der Kölner Passagen 2013 gesichtet und war schon da hin und weg von den niedlichen Petstools. Pendelleuchte Vertigo Die  Pendelleuchte „Vertigo“ verleiht einem Raum das gewisse Etwas. Sie hat etwas von einer filigranen Leuchtskulptur, die im Betrachter die Assoziation mit einem eleganten überdimensionalen Sonnenhut weckt, der sich langsam mit jedem …

Stadtbalkon einfach verschönern

Das Wetter hat uns im letzten Jahr Woche um Woche das Balkon-Feeling verhagelt. In diesem Jahr läuft es glücklicherweise besser, deshalb möchte ich euch noch mal meinen Balkon zeigen, wie er letztes Jahr ausgesehen hat. Mein kleiner Stadtbalkon: der perfekte Rückzugsort für laue Sommerabende. Schafft euch ein Zweitwohnzimmer im Grünen 2015 habe ich zum ersten Mal meinen eigenen Balkon nach Herzenslust herrichten können. Allerdings wollte ich es letztes Jahr etwas anders angehen. Deshalb habe ich mich neu orientiert und mir jede Menge Wohntextilien bei H&M Home bestellt. Darunter eine Tischdecke, Sitz- und Dekokissen, sowie den Teppich. Alles andere hatte ich schon – auch den großen Korb mit der Palme. Balkonwetter: Kauft wetterfeste Textilien! Es ist also im Grunde recht einfach, aus einem unscheinbaren Balkon eine kleine Sommer-Oase zu zaubern. Behandelt den Balkon einfach wie ein Zweitwohnzimmer im Grünen. Alles was im Wohnzimmer gut aussehen könnte, wird auch euren Balkon aufwerten. Aber Achtung: Scheint doch mal die Sonne, können einige Textilien sehr schnell ausbleichen. Mir ist das schon mit zwei Tischdecken passiert. Für das schönste Balkon-Feeling auch auf einem …

April 2016: IKEA-Sneak-Peek

Ab April gibt es jede Menge neue Möbel und Wohnaccessoires im schwedischen Möbelhaus. Darunter viele Textilien, eine neue Sofa-Serie, Geschirr, ein wunderschönes Bett und einen richtig tollen Stuhl. In diesem Post zeige ich euch meine Favoriten: Das erste Highlight: die Sofa-Serie VALLENTUNA — sehr flexibel und mit einer Vielzahl an Aufbewahrungsmöglichkeiten ausgestattet. Die einzelnen Elemente lassen sich zum Sitzen, Schlafen und Aufbewahren kombinieren. Es ist ganz einfach, die Elemente umzustellen und anzupassen, um so Lösungen in verschiedenen Größen und Formen zu finden, die zu jedem Wohnraum passen. Durch das Zusammenstellen unterschiedlicher Bezüge können zudem ganz individuelle Varianten entstehen. Es gibt die Serie in unterschiedlichen Farben, die alle untereinander kombinierbar sind. Unter den neuen Textilien der April-Neuheiten befinden sich zahlreiche Teppichmodelle. Leider haben alle irgendeinen Akzent, der mir nicht gefällt. Zum Beispiel eine schwarz/weißer Teppich mit einer knallgrünen Borte. Manchmal verstehe ich die Designer nicht … Das folgende Modell, der BIRKET-Teppich, gefällt mir hingegen richtig gut und es gibt auch noch die passende Meterware, SVAVELPION in sanften Gelb- und Grautönen, dazu: Auch neue Wanddeko haben die kreativen Schweden in Petto: Die Weltkarte MÖLLTORP (ca. 35 Euro) beispielsweise. …

Handgemachter marokkanischer Korb / gefunden bei Baba Souk

Ethno-Style: Mut zum Stilmix

Bohemian Chic oder Ethno Style? Die Grenzen verschwimmen. Doch egal, wie ihr ihn nennt, wichtig ist, dass ihr bei diesem vielfältigen Einrichtungstrend Mut zum Stilmix zeigt. ABER: Bitte nicht übertreiben! Zumindest ist das meine Sicht der Dinge. Es kommt auf die richtige Mischung an! Ob Boho oder Ethno, kaum ein anderer Einrichtungsstil ist so vielfältig interpretierbar: afrikanisch, orientalisch, asiatisch, südamerikanisch – alles ist erlaubt! Charakteristisch für diesen Stil sind aber vor allem kräftige Farben, große einfache Muster, Vintage-Möbel sowie Wohnaccessoires aus Holz, Leder oder Metall. Was auch nicht fehlen darf: Felle, Pflanzen, Federn und textiler Wandschmuck. Aber nichtsdestotrotz gilt: Weniger ist mehr! Ihr solltet nicht zu wild mixen. Nicht, dass euer Wohnzimmer am Ende aussieht wie Tante Tildas Wunderbude. Wohnaccessoires im Ethno-Look Was auf jeden Fall auch zum Ethno-Style gehört, sind orientalische Kissen, gemusterte Teppiche, bunte Körbe und Poufs! Einige richtig schöne – leider nicht ganz günstige – Exemplare dieser Art habe ich bei Etsy, BABA souk und MAVENcollection gefunden. Ihr seht, es ist fast alles erlaubt. Egal, ob ihr nun lieber gedeckte Erdtöne mögt oder doch mehr auf knalliges Pink kombiniert mit natürlichem Beige steht – dieser Einrichtungstrend erlaubt jede …

Ecksofa Hudson (Foto: Fashion for Home)

Man darf ja mal wohnträumen …

Ich werde noch verrückt. Wirklich! In meiner Wohnung gibt es gleich vier Dinge, die ich wirklich unglaublich gerne und am liebsten auf der Stelle austauschen möchte. Aber zum einen kann man nicht alles haben und zum anderen habe ich eigentlich für keinen meiner Wohnwünsche annähernd genug finanzielle Mittel. Ganz oben auf der Liste: ein neues Sofa. Meines ist klein und ungemütlich. Als Schlafmöbel-Ersatz hat es glücklicherweise ausgedient, aber für gemütliches couchen eignet es sich genauso wenig. Und ich hätte soooo gerne ein kuscheliges Ecksofa. Gerade jetzt wo es draußen so ungemütlich wird. Ich finde das Ledersofa Hudson von Fashion for Home sehr schön, wobei ich mich auch mit einem hellgrauen Textilbezug anfreunden könnte, um die Kosten zu halbieren. Aber mit dem Leder-Bezug ist das Sofa mein absoluter Favorit. Was haben wir da noch? Ach ja, meine Küche. Okay, sie funktioniert, aber schön ist anders. Vor allem mein Hängeschrank — ein Erbstück meines Vor-Vor-Vor-Mieters — ist mir ein Dorn im Auge. Hänge ich ihn ab, muss ich aber sicher das ganze Zimmer streichen. Gaaaaah! Das möchte ich nicht! Sei …

Wollweißer Teppichtraum

Teppiche: Wer liebt sie nicht? Je nach Format und Stil, kann man mit ihrer Hilfe ganzen Räumen in Nullkommanichts einen neuen Look verleihen, Zimmer wohnlicher gestalten oder einen hässlichen Bodenbelag verschwinden lassen.  In diesem Beitrag dreht sich alles um einen handgewebten Wollteppich: den City Denver 1100. onloom Teppiche war so freundlich und hat mir das schöne Stück für einen Produkttest* zur Verfügung gestellt. Der Teppich aus Schurwolle wurde in einer Manufaktur in Ungarn nach meinen individuellen Wunschmaßen von Hand gewebt. Laut Hersteller Haro wird bei jedem Arbeitsschritt darauf geachtet, dass der fertige Teppich allen Strapazen eines Wohnzimmers auch lange Zeit standhalten kann. Das gilt es nun zu testen. Warum ich mir gerade diesen Teppich ausgesucht habe? Der Teppich hat eine Struktur aus dicken Wollschlingen. Diese Schlingen bilden Noppen und sind in einem Fischgrätmuster angeordnet, was den Teppich zu einem wahren Hingucker macht. Er sieht sehr edel aus und lässt mein Schlafzimmer noch heller und freundlicher wirken. Außerdem lenkt er von meinen ungeheuer hässlichen Krankenhaus-Fliesen ab. Und das beste: es sieht tatsächlich genauso aus, wie ich ihn mir vorgestellt habe und fühlt sich noch besser an. …

IKEA SITTNING Kuchen-:Dessertgabel - annablogie

Im Oktober kommt IKEA Sittning auf den Tisch

Wie bereits erwähnt geht es im Schwedischen Möbelhaus gerade rund. Zwei neue Kollektionen im August und für Oktober 2015 hat IKEA die limitierte Kollektion SITTNING angekündigt und deckt den Tisch: Geschirr, Servierschalen, Gläser und Besteck bis hin zu Vasen, Kerzenhaltern und Tischdecken — alles miteinander kombinierbar, um jedes Essen zum Event zu machen. Auch diese Kollektion setzt, ähnlich wie SINNERLIG, auf elegante Natürlichkeit und ebenso auf Nachhaltigkeit. Die Produkte sind aus Materialien wie Baumwolle, mundgeblasenem Glas sowie Massivholz und bringen rustikalen Charme in eure vier Wände. Gedeckte Farben dominieren die aus 40 Teilen bestehende SITTNING Kollektion. Für jeden Anlass ist das richtige dabei. Soll es beispielsweise ein bisschen eleganter zugehen, sorgen Kerzen auf  gläsernen Kerzenhalter für die richtige Stimmung. Wenn das keine Einrichtungsherzen höher schlagen lässt … Ist das was für euch oder doch etwas zu düster? Ich muss sagen, mir gefällt die Kollektion gut, aber in meine Wohnung passen die meisten Produkte der SITTNING Kollektion so gar nicht … Schade eigentlich. Wie sieht es bei euch aus? Fotos: © Inter IKEA Systems B.V. 2014

Ikea Sinnerlig Couchtisch

IKEA: August 2015 wird SINNERLIG gelauncht

Wie ihr wisst, war ich im Mai beim IKEA Democratic Design Day in Älmhult dabei und durfte die meisten der kommenden Kollektion bereits live sehen und anfassen. Schon in meinem Nachbericht über meinen Besuch in der IKEA Zentrale habe ich von der schönen Kollektion SINNERLIG geschwärmt. Nun ist es soweit: Die Kollektion wird im August 2015 gelauncht. Im Fokus der Kollektion SINNERLIG, die in Kooperation mit Designerin Ilse Crawford entstanden ist, stehen nachhaltige Materialien wie beispielsweise Kork und Seegras. Kork ist wasserabweisend, resistent gegen schnellen Zerfall und Kork kann vollständig recycelt werden. Damit lassen diese Möbel jede Menge Natürlichkeit in die vier Wände einziehen. Besonders gut gefällt mir an Kork, dass er sehr schnell die Körpertemperatur annimmt. Das macht ihn zu einem richtigen Handschmeichler. Außerdem ist das Material nachgiebig — Kratzer und Nässe können der Oberfläche nichts anhaben. Aber SINNERLIG hat noch mehr zu bieten als Möbel aus Kork: zum Beispiel Produkte aus Keramik, mundgeblasenem Glas, Bambus und Seegras. Sehr natürlich und sehr elegant. Perfekt für entspanntes Entschleunigen in ruhiger Atmosphäre. Insgesamt besteht die SINNERLIG Kollektion  aus mehr als 30 Produkten. Ich weiß nicht, wie …