Alle unter Eier färben verschlagworteten Beiträge

Ostern in Mint und Kupfer

Artikel-Update vom 29.03.2015. Jetzt habe ich doch Ostereier bemalt und besprüht. Aber ich habe auch einen Sukkulent gepflanzt und mir mintfarbene und grüne Mini-Ostern auf den Tisch gezaubert. Nachdem hier seit Wochen nicht viel passiert ist, war es auch wirklich mal wieder Zeit für ein Mint-Mini-DIY. Ich habe aber nicht nur Ostereier bemalt und besprüht und einen Sukkulent gepflanzt, sondern auch den Eierkarton aufgebrezelt. Eierkarton-Grau ist ja nicht gerade eine Knaller-Farbe. So ist aus einem hässlichen grauen Verpackungsungetüm eine kleine hübsche Geschenkschachtel geworden, in der ihr natürlich auch Schoki-Hasen und andere Kleinigkeiten verschenken könnt. Die goldenen Sprechblase war übrigens mal ein Geschenkanhänger von Hema. Irgendwann wird hier alles verwertet. Die Eier habe ich mit herkömmlicher Acrylfarbe bemalt und mit Kupfer-Spray aus dem Baumarkt besprüht. Um den gesprenkelten Effekt zu erzeugen, solltet ihr vorher unbedingt etwas herumprobieren. Denn hier kommt es darauf an, dass ihr nur leichten Druck auf den Sprühkopf ausübt. So tröpfelt die Farbe eher aus der Dose und verteilt sich nicht als feiner Nebel über die Eier. Ich benötigt einen schmalen Pinsel zum Auftragen der Farbe, Kupfer-Spray, vier Eier im Karton, eine Sprühunterlage, wenn …

Eulenschnitt

Ostereier — viel zu schade zum Verstecken

In einer Woche ist es bereits soweit: Der Osterhase versteckt hübsch und weniger hübsch bemalte Eier. Dabei sind viele der Eier sogar fast zu schade, um sie hinter Büschen und Sträuchern in Vergessenheit geraten zu lassen. Einige dieser schönen Ostereier-Ideen habe ich heute im österlichen Blogger-Körbchen. Noch ist ja ein bisschen Zeit kreativ zu werden.  Da ich alleine wohne, habe ich es nicht so sehr mit saisonaler Deko. Daran erfreue ich mich lieber bei meinen Eltern und schaue was die anderen Kreativen für schöne Ideen auf den Tisch zaubern. Wann sollte ich auch diese vielen Eier essen, die ich bemalen würde? Bevor es hier aber um dekorative Eier geht, brauchen wir einen Hasen: Dieses Prachtexemplar habe ich im DaWanda-Shop von Eulenschnitt gefunden und könnte mir gut vorstellen, dass das hübsche Kerlchen mir auch das ganze Jahr auf die Finger schaut. Für mich also keine saisonale Hasendeko, aber gerade eine gute Gelegenheit euch mein Wunschkanninchen vorzustellen. Mit ihm könnt ihr von einer Reise à la Alice ins Wunderland träumen. Nun aber zur Ostereierei. Im letzten Jahr habe ich euch schon erzählt warum zu Ostern überhaupt ein Hase Hühnereier …