Werbung | unbeauftragt. Von einer Tischlampe in der Farbe Dusty Peach über trendige Outdoor-Möbel bis hin zum Tablett: Es ist mal wieder Zeit euch 5 Interior-Neuheiten zu zeigen, die sich bestimmt auch bei euch gut machen.

Es geht auf die Salone del Mobile in Mailand zu und bei mir flattern wieder unzählige News rein. Super spannend in diesem Jahr, da ich selbst vor Ort sein werde. Ich bin schon super aufgeregt und freue mich riesig! In den letzten Tagen habe ich dann mal so durchgeschaut, was für Interior-Highlights zusammen mit den PR-Meldungen und Einladungen in meinem Posteingang gelandet sind. Es sind einige, aber fünf davon gefallen mir besonders und die möchte ich euch heute zeigen:

1. STUDY von WOUD: Lampe in der Farbe Dusty Peach

STUDY entworfen von MSDS für WOUD ist eine minimalistische Tischlampe, perfekt für die Fensterbank oder als Schlafzimmerleuchte. Die Lampe besteht aus einem Metallgussteil, was sie aus meiner Perspektive zu einem wunderschönen Eyecatcher macht. Die Proportionen sind toll. STUDY ist in einigen weiteren Farben erhältlich – darunter Weiß und Petrol-Blau.

Das Designbüro MSDS Studio ist in Toronto ansässig und ist übergreifend in den Bereichen Innenarchitektur, Möbel- und Produktdesign tätig. Spezialisiert ist das Designbüro vor allem auf Materialforschung wie man sieht, das experimentieren lohnt sich. STUDY steht bei mir jedenfalls auf der Wunschliste und ist mit 129 Euro erschwinglich. Oder seht ihr das anders?

2. Die WOUD Outdoor-Kollektion RAY

Auch von WOUD: die Outdoor-Kollektion RAY. Sie sorgt dafür, dass Balkon, Terrasse oder Garten jetzt zum Open Air Wohnzimmer werden. Noch bietet sich das Wetter nicht dafür an, aber ich bin mir sicher, es dauert nicht mehr lange.
Elf unterschiedliche Möbelstücke hat die umfangreiche Kollektion zu bieten, die mit ihrer matten, pulverbeschichteten Oberfläche und ihrer robusten Konstruktion für Bequemlichkeit sorgt. Aber vor allem die Farben sind der Knaller!

Charakteristisch für die RAY Kollektion sind die rechteckigen Rillen im Sitz und der Rückenlehne. Sie sind die Idee des Dänischen Designduos Fasting & Rolff. Dieses Detail verleiht den Möbeln nicht nur eine gewisse Leichtigkeit, sondern auch eine praktische Funktion: Regenwasser wird über die Rillen abgeleitet. Dank stapelbarer Stühle ist die Kollektion zudem während der Wintersaison platzsparend unterzubringen.

3. Die Pilar Tables von Indo

Auf der imm cologne bin ich auf Indo aufmerksam geworden. Das wunderschöne Sideboard Ikat Credenza hat mich magisch angezogen. Aber auch die Pilar Tables finde ich toll. Inspiriert ist die Farbgebung von katalanischen Keramik-Glasuren und Gaudis Verwendung von Farbe in der Architektur. Schön oder? Ich finde diesen Verlauf großartig!

INDO- ist ein Möbeldesignstudio mit Sitz in Providence, RI. Gegründet wurde es von Manan Narang und Urvi Sharma, die beide in Neu-Delhi aufgewachsen sind und sich während ihres Studiums an der Rhode Island School of Design in Providence kennengelernt haben. Nun  experimentieren die beiden gemeinsam mit traditionellen handwerklichen Prozessen und modernen Fertigungsmethoden, um zeitgenössische Objekte zu schaffen.

4. Tablett Caddy aus der Zone SINGLES-Kollektion

Caddy – Neuheit aus Zones SINGLES - Kollektion

Ein stylischer Helfer ist das  Tablett Caddy aus der neuen Zone SINGLES-Kollektion. Caddy kann am Griff getragen werden und bietet Platz für Snacks oder Deko. Ich könnte mir das hübsche Ding auch gut als Schlüsselschale im Flur oder in der Küche zur Aufbewahrung meiner Gewürze vorstellen. Das Tablett besteht aus pulverbeschichtetem Metall mit feiner matter  Oberfläche und ist in Schwarz, Warm Grey, Cool Grey und Cayenne erhältlich. Cayenne finde ich richtig nice!

5. Neue Outdoor-Kollektion von Petite Friture: WEEK-END

Und noch mehr Outdoor-Möbel: WEEK-END von Petite Friture. Die von Studio BrichetZiegler entworfenen Sessel, Stühle, Hocker und Tische ermöglichen nicht nur wilde Farbkombination, sondern auch unterschiedliche Einrichtungsszenarien – vom Essbereich über eine Lounge-Ecke bis zum Ruheplatz.
Die Serie umfasst zehn verschiedene Möbel in fünf verschiedenen Farben. Ich persönlich finde ja das Gelb genial, frage mich aber, ob das nicht sau-viel Viehzeug anzieht, das dann um einen rum saust. Kennt ihr diese gestreiften Guckfliegen, die immer an einer Stelle in der Luft zu schweben scheinen und einen anglotzen? Ich glaube, sie werden dieses Gelb auch ordentlich feiern.

Fotos: Hersteller

Okay, ich werde das an dieser Stelle mal nicht vertiefen. Wie findet ihr meine Q1-Interior-Highlights? Ist da für euch etwas dabei? Ich habe mir gerade dummerweise schon einen andere neue Nachttischlampe ausgesucht, die bald ankommt. Sonst wäre es STUDY geworden … Mehr Interior-Highlights findet ihr auch im Artikel „Meine 6 Interior-Highlights 2018: Form + Funktion = 👌„.

Eine Antwort auf „Von der Tischlampe zum Balkontisch: 5 trendige Interior-Neuheiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s