Esprit Home 2016: ES WIRD URBAN

Nicht regelmäßig, aber immer mal wieder berichte ich euch von aktuellen oder kommenden Esprit Home Kollektionen. Und wie ihr euch denken könnt, gibt es natürlich auch 2016 wieder vier neue Kollektionen — passend zu den vier Jahreszeiten.

Esprit Home 2016 Fusion Living - annablogie
Esprit Home 2016 / Fusion Living

Buenos Aires, Palma de Mallorca, Cape Town und Stockholm hießen die Esprit Kollektionen 2014. 2015 folgten Lakeside, Coastline, Desert und Woods.
2016 verfolgt Esprit Home ein neues Konzept: Fusion Living — ein Haus, sechs Menschen, vier Wohnungen.

Die Kollektionen
In diesen vier Wohnungen sind die Menschen nicht nur Nachbarn. Die Charaktere Marie und Desiree, Uno, Nadja und Sascha sowie Anna sind Freunde und haben sich einen Traum erfüllt. Sie wohnen gemeinsam in einem Haus, doch jeder in seiner eigenen Einrichtungswelt. Jede der Wohnungen steht für eine Esprit Kollektion:

Spring on the 4th floor

Esprit Home 2016 4th floor - annablogie
Esprit Home 2016 / 4th floor

Marie und Desiree sind Stadtkinder und haben sich ihr eigenes helles und lebendiges Wohnparadies mitten in der Stadt geschaffen. Blüten, Blätter, Streifen, Schwarz/Weiß-Dessins, organische Formen, klare Linien — im vierten Stock ist Kontrast Programm.

Summer on the 3rd floor

Esprit Home 2016 3rd floor - annablogie
Esprit Home 2016 / 3rd floor

Hier lebt Uno.  Sie liebt die Stadt. Aber sie liebt es auch, einfach die Augen zu schließen, sich treiben zu lassen. Verschanaufen auf dem Sofa. Hitzefrei zwischen wässrigem Türkis und Himmelblau.

Fall on the 2nd floor

Esprit Home 2016 2rd floor - annablogie
Esprit Home 2016 / 2nd floor

Nadja und Sascha sind Weltenbummler, haben Metropolen, Wüsten, und Kontinente bereist. Von all diesen Orten haben sie etwas mitgebracht. Hier trifft Ethno Kunst. Knalliges Pink und großzügige Muster dominieren. 

Winter on the 1st floor

Esprit Home 2016 1st floor - annablogie
Esprit Home 2016 / 1st floor

Anna mag es  gemütlich. Knisterndes Kaminfauer, während vor der Tür der Schnee glitzert. Mit Weinrot, Grau- und Naturtönen kombiniert mit Schwarz, Petrol und Violett strahlt Annas Wohnung Wärme und Behaglichkeit aus.

Noch gibt es zu allen Kollektionen detaillierte Produktbilder, deshalb kann ich noch nicht genau beurteilen, welche mein Favorit ist. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass Anna aus dem 1st floor ( zufälligerweise wohne ich auch im 1. Stock) und ich nicht ganz den gleichen Geschmack haben. Bei Uno könnte ich mich hingegen sehr wohlfühlen und auf ihrer Couch mit einem leckeren Milchkaffee in den Tag starten. In welche Etage würdet ihr am liebsten ziehen?

Fotos: blume-pr.de/Esprit

6 Kommentare zu “Esprit Home 2016: ES WIRD URBAN”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s