Inspiration

Wohnwahnsinnge Blumenpracht

Dauerregen, trostlose graue Häuserreihen und die letzten Reste gut gemeinter Weihnachtsdeko lassen die Sehnsucht nach Frühling erwachen. Farbe muss her! Mint. Apricot. Pink. Türkis. Orange. Ein wilder Mix. Konfetti für die Seele. Oder was meint ihr?

Auch für alle, die nicht für frühlingshafte Launen die komplette Wohnung auf den Kopf stellen möchte, gibt es Alternativen den Frühling hereinzubitten. Farbenprächtiges Blumen-Decor ist die Lösung. Simpel, günstig und für jeden Einrichtungsstil umsetzbar. Die Möglichkeiten sind vielfältig und laden zu kreativem Blumenwahnsinn ein.
Anemonen, Maiglöckchen, Freesien, Tulpen, Schneebälle, Tazetten, Hornveilchen, Margeriten, Perlhyazinthen oder Nerinen und Nelken in Pink und Rot zu Rosatönen machen sich hervorragend als Farbtupfer in der vier Wänden. Aber auch frische Kräuter eignen sich um Frische in die Wohnung zu zaubern. Natürlich ist mir bewusst, dass man im Januar beispielsweise noch keine Pfingstrosen kaufen kann, aber man darf ja träumen und kann sich von den satten leuchtenden Farben schon mal aufmuntern und inspirieren lassen.

Pfingstrosen - Blumendecor

Ich habe mich bereits bei Pinterest auf die Suche nach Inspiration gemacht und bin völlig in Euphorie geraten. Ich muss am Samstag Blumen shoppen! Nur wo? Hier in Köln-Ehrenfeld gibt es zwar Blumenläden, doch die Auswahl ist begrenzt. Wer von euch Kölnerinnen weiß Rat? Ich würde schon auch ein Stückchen Weg auf mich nehmen, um meine Lust auf Frühling zu bändigen.

Blumendecor

Blumendecor

Blumendecor

Strauss innovation - annablogie

Blumendecor

Ikea PS 2014 - annablogie

Austin Papelpicado Wedding - Blumendecor

Happy Friday ihr Lieben!

17 comments on “Wohnwahnsinnge Blumenpracht

  1. Die Vasen mit den kleinen Füßchen im Hintergrund sind allerliebst!!
    lG

  2. Sehr schöne Bilder! Die machen mich grad völlig verrückt *träum*
    Ich war letztens im Dingers, Blumencenter. Ist nicht weit zu fahren, ich kann dir den Weg verraten. Das ist ein kleines Paradies für Pflanzenfreunde! Außerdem in der Passage am Neumarkt und in der Nähe meiner Arbeit gibt es auch einen hübschen kleinen Blumenladen 🙂 Ich hoffe, das hilft die für den Anfang 🙂

  3. Sehr hübsch … Wobei ich bei mir bisher nur einen Teil der Weihnachtsdeko wegrationalisiert habe. Im Moment bin ich noch in leicht winterlicher Stimmung, aber bei erwarteten Temperaturen von 15 Grad morgen kann sich das ja vielleicht noch ändern. 😉

    Liebe Grüße

    Nathalie

  4. Hey Anna,
    Lust auf Blumen ab ich tatsächlich auch.
    Ich würd einfach mal in den Blumenladen meines Vertrauens marschieren und schau was es dort gibt.(leider von Köln aus wirklich ein bisschen weit 😀 )
    Allerdings ist es mir gerade zu dieser Jahreszeit wichtig nicht irgendwelche weiterleiten Blümchen zu kaufen…. vielleicht gibt es schon ein paar Schneeglöckchen oder Ähnliches. Der Frühling ist eben leider noch nicht wieder zurück… aber ich freu mich auf ihn mitsamt seiner Blumenpracht.

    Liebe Grüße!

    Franzy

  5. sehr schöner post!

  6. Oh Anna, Deine Euphorie ist ansteckend. Bei Anschauen dieser farbenprächtigen Bilder steigt die Laune sofort, auch wenn draußen noch alles ganz grau und düster ist. Morgen gehe ich in die Stadt und ein Besuch im Blumenladen ist jetzt schon sicher.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  7. Ich bekomm soooooooo Lust auf Frühling….am liebsten gleich morgen!!!
    Pastellfarben animieren zu guter Laune und ganz viel Sonnenschein ;-))))

    Liebe Grüße,
    Moni

  8. Oh wie schön! Wie wäre es mit dem Makrt neben dem Rudolfplatz?

  9. Liebe Anna,
    mir geht es gerade ganz genauso wie dir, wo bleibt der Frühling? 😉
    Ich kann dir meinen absoluen Lieblingsblumenladen Où j’ai grandi am Rathenauplatz nur ans Herz legen, der Laden ist ein Traum und die Besitzerin total nett.Habe da auch meinen Brautstrauß machen lassen 🙂
    Liebe Grüße
    Sonja

  10. Ja, da bekommt man richtig Lust auf Frühling, aber mal ehrlich, wir werden ja wohl erst noch mal Winter bekommen.
    Und bei mir gibt es, wo ich gerade Anfang der Woche erst die Weihnachtsdeko weggeräumt habe, jetzt zwar auch frische Blumen und Grün, aber dezent in Weiß, Amaryllis und Azaleen, grüne Blätter und Heidelbeerezweige, eine Mühlenbeckia-Pflanze und kleine Efeus.
    Das finde ich, passt einfach gut zum Winter, denn mir ist es für Tulpen und Primeln echt noch zu früh. (Aber ich bin auch so eine Trulla, für die Sonnenblumen in den Herbst gehören.;-) Was im Oktober schon echt schwierig ist!) Also alles zu seiner Zeit.
    Aber unbestritten, deine Fotos sind schön!!
    LG,
    Monika

  11. Ich wohne zwar nicht mehr in der Nähe, aber ich hab früher in der Nähe hiervon gearbeitet: http://www.pitschakfloraldesign.de/ Die waren super nett!

  12. Hat dies auf DUNKELROT rebloggt und kommentierte:
    mal was fürs Auge. LOVE IT.

  13. Diese Farben…. der Hammer!

  14. Liebe Anna,

    du sprichst mir aus der Seele. So langsam könnte es losgehen mit dem Frühling. Aber wenn man sich ein paar Tulpen in die Wohnung stellt und sich dazu deine erfrischenden Fotos anschaut kann man ihn ja schon fast riechen, den Frühling!

    Blumige Grüße,
    Anna

  15. Pingback: Nadelbernds Januar | nadelbernds*nähkästchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: