Verloren im Strudel aus Glitzer und Konfetti

In den letzten zwei Wochen ist hier nur wenig passiert. Genaugenommen fast gar nichts. Die letzten Tage waren aber auch wirklich nicht ohne.

Der kölsche Karneval hat mich in einen Strudel aus Glitter, Flitter und Konfetti gezogen. Dazu jede Menge Kölsch und alle naselang ein neuer Ohrwurm. Selbst nach einer Woche wache ich noch mitten in der Nacht mit Helene Fischers „Atemlos“, „Hey Kölle“ oder unserer Hymne „Et jitt kein wood“ von Cat Ballou im Ohr auf. Aber es war schön! Zumindest fernab von den touristisch besetzten Straßenzügen, wo unser schöner Karneval eher der Vorhölle gleicht. Dabei kann Karneval so schön sein. Zumindest, wenn man weiß wohin man gehen muss. Die Musik. Die Stimmung. Die Kostüme. Vor allem das eigene Kostüm selbst zu gestalten macht Spaß. Dazu falsche Wimpern und jede Menge Glitzer. Einfach großartig. Und meine liebe Freundin Jenny von Prim Eat Style war zu Besuch. Herrliche Tage also.

Karneval - annablogie

In diesem Jahr war ich an vier Tagen unterwegs und habe es sogar geschafft jeden Tag ein anderes Kostüm zu tragen. Matrosin, Clown, Blumenmädchen und als bayrisches Madel war ich auch unterwegs. Danach kam dann das böse erwachen: Grippe. Heimgesucht von Fieber, Halsschmerzen und was man sonst alles so gar nicht gebrauchen kann, habe ich mich ins Büro geschleppt und war nicht mehr in der Lage abends noch den Rechner aufzuklappen. Dazu musste ich noch wichtige Entscheidungen treffen und mein Kopf war voll mit Dingen, die mich eher nervös als glücklich gemacht haben.

Viele Gründe, warum ich euch ein bisschen vernachlässigt habe. Jetzt geht es aber wieder bergauf. Die Sonne lacht. Es ist warm und der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Ich gelobe also Besserung und ihr dürft sicher sein, bald gibt es Neuigkeiten rund um DIY, Design und Interior.

5 Kommentare zu “Verloren im Strudel aus Glitzer und Konfetti”

  1. Bei so nem hübschen Foto und einem so schön geschriebenen Artikel drücken wir mit Sicherheit nochmal ein Auge zu 😉
    Bin schon gespannt auf deine weiteren Beiträge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s