String System-Love

Kennt ihr das String®-System von Nils Strinning? Ich liebe dieses Regal-System in jeder Form und Farbe. Es ist praktisch, leicht, robust und sieht toll aus. Es gibt das System bereits seit 1949 und nachdem die Regale eine Zeit lang aus der Mode waren, sieht man sie inzwischen wieder überall: Die Wohnmagazine und Online Shops sind voll davon.

storbildek

Foto: Petra Bindel / String Furniture

Das kleine, zierliche und leichte Regal wurde von dem schwedischen Architekten Nils Strinning entworfen und gehört zu den Designklassiker des 20. Jahrhunderts. Gründe dafür sind die leichte Montage des Regals sowie die hohe Flexibilität der Regalböden, die sich schnell und simpel versetzen lassen. Außerdem können Regalböden unterschiedlicher Tiefen kombiniert werden und das Regal lässt sich in alle Richtungen erweitern.

Seit Sonntag bin ich stolze Besitzerin eines String®-Systems und ziemlich glücklich darüber. Das schöne Stück hing über Jahre, ohne auch nur eines Blickes gewürdigt zu werden, im Büro meiner Eltern. Nun ist es in meinen Besitz übergegangen und muss aufgehübscht werden, denn leider entspricht die Farbkombination des String®-Regals nicht ganz meinen Vorstellungen: die Regalböden sind rot, die Streben schwarz. Nun habe ich natürlich die Qual der Wahl. Am schönsten finde ich das Regal komplett in weiß, aber ich fürchte das wird nichts, denn das Lackieren der Metallstäbe traue ich mir dann doch nicht zu. Also bleibt mir nur das Lackieren der Regalböden.

Weiß, hellblau, hellgrau, dunkelgrau oder schwarz? Schwierig, schwierig. Was würdet ihr machen?

Bilder via pinterest

8 Kommentare zu “String System-Love”

  1. Sieht echt voll gut aus und total praktisch, wenn man das ganze nach Lust und Laune immer mal wieder umgestaltem bzw. erweitern kann! Ich glaub ich würd es weiß lackieren, denn das ist meiner Meinung nach ganz schlicht. Kommt natürlich auch immer auf den Raum drauf an, aber ich denke, zu bunt kann dann gleich mal „drücken“ und den Raum voll und kleiner wirken lassen. Bin schon gespannt, wofür du dich dann schlussendlich entscheidest 🙂

    1. Super Praktisch! Vor allem habe ich Regalböden in drei verschiedenen Tiefen. Das meine Eltern so was haben. Einfach toll! Ich kann kaum erwarten endlich mit dem Lackieren anzufangen … 😀

      1. boah genial! so was vermiss ich unter anderem bei den Ikea Regalen immer, denn oft brauchen z.B. Bücher mehr Platz, dann wären verschieden tiefe Regalböden praktisch. Bin schon total gespannt aufs Endergebnis! 🙂

  2. Ohhhh, wie ich dich darum beneide! Ein Traum! Ich lieeeeeebe dieses Regalsystem! Niemals wieder hergeben. Und die Böden – ich glaube, ich würde sie in einem Grauton lackieren oder Schwarz, das passt immer. Nix Buntes, eigentlich ist dieser Klassiker sogar auch im „piefigen“ 50er-Jahre-Braun großartig. Ich platze fast vor Neid….. 😉

    1. Grau finde ich auch toll. Vor allem, wenn die Streben wirklich schwarz bleiben. Ich glaube ursprünglich war das Regal auch schwarz mit braun, aber meine Mutter hat es passend zum Rest rot lackiert. Mal schauen. Ich kann mich immer noch nicht richtig entscheiden. Ganz schwarz ist auch nicht schlecht… Haaach … 😉

      1. Ja, das verstehe ich, es ist eine schwere Entscheidung. Aber sie lohnt sich, egal, für welche Farbe du dich entscheidest. 😉

  3. Toll! Ich finde das String-System auch genial. Ich kenne es noch von früher. Meine Eltern haben sogar noch eine komplette Wand im Bungalow. Ich finde es super praktisch, denn es gibt soviele Kombinationsmöglichkeiten mit zusätzlichen Schrankteilen und Schubladenelementen. Bei Ikea kann man sich mit der ganz ähnlichen „Ekby“-Reihe verwirklichen.
    Viele Grüße und frohes Blogen weiterhin! 🙂

    1. Hallo Nina!

      Ekby? Das kenne ich noch gar nicht. Schaue ich mir aber später mal an! Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße
      Anna 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s